In der Kunst wie im Leben verharrt kein Abgeschlossenes, sondern das Unvollendete ist in Bewegung. (Johann Wolfgang von Goethe)

Der Sonnenweg der Poesie entstand aus der Aufgabenstellung des HR4-Projektes „Mein Verein“ im Jahr 2014. Seither wird der Weg jedes Jahr mit neuen Gedichten und Texten bekannter und regionaler Künstler bestückt.

Der Weg führt von Landenhausen nach Bad Salzschlirf und ist in beiden Richtungen begehbar. In sporadischen Abständen finden Sie die Stelen mit den Poesie-Tafeln, mit denen der Kulturverein Landenhausen e.V. den Spaziergängern Inspiration mit auf den Weg geben möchte.

Im Mai 2017 hat der Weg Dank der vielen Freunde und Sponsoren sowie der vielen Helfer und Aktiven unter Federführung von Dieter Jander und Kurt Bäuscher neue Stelen bekommen. Aus aktuellen Anlass sind die Stelen 2017 mit Texten von Martin Luther bestückt.

Vielleicht kommt man durch das ein oder andere Wort beim gehen ins Gespräch, in einen Austausch der sich anderen Orts nicht so ergeben hätte.  Vielleicht halt mancher Gedanke am Ende des Weges noch nach … wer weiß?